Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der frühere Bayern-Trainer Pep Guardiola weiss bereits, wer beim deutschen Rekordmeister neuer Chefcoach werden wird.

Präsident Uli Hoeness hat Pep Guardiola den Namen des neuen Bayern-Trainers verraten. "Das war ein rein freundschaftliches Treffen. Aber natürlich haben wir uns auch fachlich ausgetauscht. Ich habe ihm auch gesagt, wen wir in den nächsten Tagen präsentieren - und da war er einverstanden", wird Hoeness von der Münchner "Abendzeitung" zitiert.

Hoeness hatte sich am Dienstag mit Guardiola, dem heutigen Trainer von Manchester City, in einem Münchner Restaurant getroffen. "Er ist jetzt drei Tage in München und war gestern auf dem Oktoberfest. Er hat mir versprochen, jedes Jahr zum Oktoberfest zu kommen. Es war ein wunderschönes Mittagessen. Wir haben unsere Freundschaft aufgewärmt, aber mehr nicht", sagte Hoeness laut dem Bericht weiter.

Die Bayern hatten sich am vergangenen Donnerstag nach der 0:3-Niederlage in der Champions League auswärts gegen Paris Saint-Germain vom Italiener Carlo Ancelotti getrennt. Beim 2:2 bei Hertha BSC in der Bundesliga am Sonntag sass Co-Trainer Willy Sagnol auf der Bank.

Als einer der Top-Kandidaten auf die Nachfolge von Ancelotti gilt Thomas Tuchel, der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS