Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Angriff auf eine Gruppe von Mitgliedern einer Bürgerwehr im westmexikanischen Bundesstaat Michoacán sind fünf Menschen ums Leben gekommen. Laut Staatsanwalt eröffneten Bewaffnete vor dem Rathaus der Ortschaft Los Reyes das Feuer auf die Gruppe.

Drei der Opfer hätten Hemden getragen, die sie als Mitglieder einer Bürgerwehr auswiesen. Bei einem weiteren Opfer handle es sich um eine Polizistin ausser Dienst. Der fünfte Tote war ein Passant, wie es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft hiess.

Im Kampf gegen das pseudo-religiöse Drogenkartell "Caballeros Templarios" (Tempelritter) hatten in den vergangenen Monaten die Bewohner zahlreicher Dörfer in Michoacán zu den Waffen gegriffen und Bürgerwehren gegründet.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS