Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Brand in einem unbewohnten Bauernhof in Ferreyres im Kanton Waadt sind am Sonntagabend zehn Kälber und zwei Kühe ums Leben gekommen. Personen wurden keine verletzt, wie die Waadtländer Polizei mitteilte.

Das Gebäude fing Feuer, nachdem der Eigentümer und sein Sohn das Gelände verlassen hatten. Es brannte vollständig nieder. Nebst dem Vieh zerstörten die Flammen auch landwirtschaftliche Geräte. Die Polizei hat nach eigenen Angaben eine Untersuchung eingeleitet, um die Brandursache zu klären.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS