Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beim Brand eines Chalets im Wallis ist ein Hund in den Flammen umgekommen.

Kantonspolizei Wallis

(sda-ats)

Im Walliser Ort Vernamiège ist am Samstag ein Chalet abgebrannt. Verletzt wurde niemand, da niemand im Haus war, als der Brand ausbrach. Ein Hund starb in den Flammen.

Ein Nachbar schlug wegen des Feuers gegen 21 Uhr Alarm, wie die Walliser Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Der Besitzer des Hauses hatte dieses am Nachmittag verlassen. Nach ersten Ermittlungen brach das Feuer an der Rückwand eines Holzofens aus. Eine Untersuchung zur Brandursache wurde eingeleitet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS