Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die beiden Personenwagen wurden bei der Frontalkollision im Prättigau total beschädigt.

Kantonspolizei Graubünden

(sda-ats)

Bei einem Verkehrsunfall bei Schiers GR im Prättigau sind am Freitagnachmittag sechs Menschen verletzt worden, darunter ein Kleinkind. Das talaufwärts fahrende Auto einer Familie und ein weiteres Auto stiessen frontal zusammen.

Im Auto der Familie wurden die Eltern und der anderthalbjährige Sohn verletzt, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag schrieb. Die Familie wurde per Helikopter und mit einem Ambulanzfahrzeug ins Spital gebracht.

Mit Verletzungen in ein Spital gefahren wurde auch der Lenker des entgegenkommenden Autos. Zwei Hunde, die in den Autos mitgefahren waren, überstanden den Unfall unversehrt. In einem dritten Auto, das vom Unfall ebenfalls betroffen war, wurden beide Insassen leicht verletzt. Sie begaben sich selbstständig in Behandlung.

Die Nationalstrasse A28 im Prättigau musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Die Polizei richtete eine Umleitung ein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS