Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der neue Trainer von La Chaux-de-Fonds hat einen bekannten Namen. Serge Pelletier übernimmt ab dem Montag den Job von Alex Reinhard, der vor einer Woche nach dreieinhalb Jahren entlassen worden ist.

Der bald 52-jährige Kanadier Pelletier, der auch einen Schweizer Pass besitzt, unterschrieb mit dem Achten der Swiss League einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2018/2019.

Pelletier war die letzten zwei Jahre ohne Trainerjob, nachdem er im Oktober 2015 von Ambri-Piotta ein zweites Mal nach 2005/06 entlassen worden war. Zuvor war er in der höchsten Schweizer Liga auch schon für Fribourg-Gottéron (zweimal) und Zug als Cheftrainer tätig.

La Chaux-de-Fonds befindet sich in einem Tief und hat sechs der letzten sieben Partien verloren. Pelletier hat nur wenige Tage Zeit, um sich einzuarbeiten. Seine erste Partie mit La Chaux-de-Fonds bestreitet er am Mittwoch zuhause gegen den Tabellendritten SC Langenthal.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS