Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Belgierin nach "Materialdoping" für sechs Jahre gesperrt

Die Belgierin Femke van den Driessche ist vom Radsport-Weltverband UCI für sechs Jahre gesperrt worden. Im Velo der 19-Jährigen wurde bei der Quer-WM im Januar ein Elektromotor entdeckt.

Van den Driessche wurden wegen des "technologischen Betrugs" diverse Titel, darunter der EM-Erfolg bei den U23-Fahrerinnen, aberkannt. Der inzwischen zurückgetretene Teenager muss ausserdem eine Busse von 20'000 Franken zahlen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.