Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Tennis - Belinda Bencic schafft am French Open in Paris im Juniorinnen-Turnier den Einzug in den Final. Sie ist die erste Schweizerin seit Martina Hingis vor 19 Jahren, die das schafft.
Bencic hatte wie bereits im Viertelfinal auch gegen die Amerikanerin Louisa Chirico zu kämpfen, setzte sich am Ende aber nach gut zwei Stunden mit 7:5, 3:6, 6:3 doch noch sicher durch. Die Entscheidung fiel zu Beginn des dritten Satzes, als die 16-jährige aus Wollerau schnell auf 3:0 und 5:1 davonzog. Für Bencic ist es der grösste Erfolg in ihrer Karriere. An ihren drei Grand-Slam-Teilnahmen zuvor, war sie jeweils nie über die 2. Runde hinausgekommen.
Damit tritt Bencic in die Fussstapfen von Martina Hingis, die das Turnier der Juniorinnen in Roland Garros 1993 und 1994 gewonnen hatte. Im Final trifft Bencic auf ihre Doppelpartnerin Antonia Lottner (De), welche die Kroatin Ana Konjuh, die Nummer 1 im Ranking der Juniorinnen, 6:0, 6:1 vom Platz fegte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS