Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach ihrem Forfait in Peking für das Zweitrundenspiel gegen die Kroatin Mirjana Lucic-Baroni sagt Belinda Bencic auch ihre Teilnahme am WTA-Turnier von kommender Woche in Tianjin ab.

Die Saison dürfte damit für die an der rechten Hand verletzte 18-jährige Ostschweizerin zu Ende sein. Vor einem Jahr erreichte Bencic in Tianjin ihren ersten Final auf der WTA-Tour und verlor diesen gegen die Amerikanerin Alison Riske.

Eine Teilnahme am Masters in der letzten Oktober-Woche in Singapur ist auch nach dem Verzicht von Serena Williams nun nicht mehr möglich, da die aktuell auf Rang 13 liegende Bencic das Turnier in der kommenden Woche in der chinesischen Hafenstadt hätte gewinnen und anschliessend auch in Moskau hätte erfolgreich sein müssen.

Bencic hatte schon nach ihrer Drittrunden-Niederlage beim US Open erklärt, dass sie nach der Asien-Tour keine weiteren Turniere mehr bestreiten wolle.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS