Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der tschechische Tennisprofi Tomas Berdych trennt sich von seinem Trainer Goran Ivanisevic, dem Wimblesonsieger von 2001.

Berdych, Nummer 14 der Weltrangliste, erreichte in diesem Jahr nur dreimal die Halbfinals eines ATP-Turniers. Er unterlag am French Open in Paris bereits in der 2. Runde dem Russen Karen Chatschanow. Am Australian Open in Melbourne gewann er in der 3. Runde gegen Roger Federer nur gerade zehn Games.

"Goran und ich werden nicht mehr zusammenarbeiten", teilte der 31-jährige Berdych auf Facebook mit. Man wolle aber gut befreundet bleiben. Er arbeitete seit August 2016 mit dem Kroaten zusammen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS