Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Waldbrände in Portugal haben in diesem Sommer bereits sieben Feuerwehr-Angehörigen das Leben gekostet. Ein 51 Jahre alter Feuerwehrmann sei am Donnerstag in einem Spital der Stadt Coimbra den Brandverletzungen erlegen.

Er war am 29. August bei der Bekämpfung eines Waldbrandes in Valença im Norden des Landes schwer verletzt worden, wie die Nachrichtenagentur Lusa unter Berufung auf die behandelnden Ärzte berichtete.

Der Verstorbene sei seit 1987 Fahrer der freiwilligen Feuerwehr gewesen, hiess es. Der Zivilschutz teilte unterdessen in Lissabon mit, am Donnerstag sei erstmals seit vielen Wochen kein grösserer Waldbrand in Portugal registriert worden.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS