Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta ist laut TV-Bildern ein Teil des Börsen-Gebäudes eingestürzt. (Symbolbild)

KEYSTONE/AP/TATAN SYUFLANA

(sda-ats)

In der Börse der indonesischen Hauptstadt Jakarta ist Medienberichten zufolge ein Stockwerk eingestürzt. Mehrere Menschen seien verletzt worden, berichteten lokale Medien am Montag.

Auf Bildern waren eine von Trümmern übersäte Halle und Rettungsarbeiten zu sehen. Die genaueren Hintergründe und die Zahl der Opfer waren zunächst unklar.

Dutzende Menschen sind laut Fernsehbildern aus dem Gebäude der gerannt. Der Direktor der Börse, Alpino Kianjaya, lehnte einen Kommentar zum Vorfall ab. Die Märkte sind derzeit in der Mittagspause und öffnen um 13.30 Uhr Ortszeit wieder.

Bilder, die in sozialen Medien verbreitet wurden, zeigten eine zerstörte Metallstruktur um ein Café herum in der Nähe des Eingangs zum mehrstöckigen Gebäude.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS