Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nicht einmal hundert Tage sind seit der Tsunami-Katastrophe in Japan vergangen und schon blickt eine Ausstellung in Berlin mit Gemälden, Fotos und Skulpturen auf die Tragödie rund um das Atomkraftwerk Fukushima.

Das Ausstellungshaus Kunst-Werke zeigt bis 17. Juli Arbeiten unter anderem von Wim und Donata Wenders, Rosemarie Trockel und Katharina Grosse sowie des Fotografen Daido Moriyama, die vor dem Erdbeben vom 11. März und der Atomkatastrophe entstanden.

"Breaking News" - unter diesem Titel hat die schweizerisch-japanische Künstlerin Leiko Ikemura in wenigen Wochen die Leihgaben zusammengestellt, die im Lichte der späteren Ereignisse als Vorahnung des Unheils gesehen werden können.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS