Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach dem Fund einer Babyleiche in einem Altkleider-Container in Berlin hat die Mordkommission Ermittlungen aufgenommen. Zwei Mitarbeiter einer Recycling-Firma hatten das tote Neugeborene am Freitag bei der Leerung des Containers entdeckt.

Es bestehe der Verdacht eines Tötungsdeliktes, teilte die Polizei mit. Die 25 und 35 Jahre alten Männer kamen mit einem Schock ins Spital.

Die Babyleiche wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft noch am Freitag obduziert. Ein abschliessendes Ergebnis lag laut Polizei noch nicht vor, hierzu seien weitere Untersuchungen nötig.

Der Säugling wurde den Angaben zufolge erst vor kurzem geboren. Die Mordkommission will nun mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung die Mutter ermitteln.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS