Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Berner Sennenhund ist am Sonntagabend in Abtwil in einen Bus der Verkehrsbetriebe St. Gallen (VBSG) zugestiegen. Der Vierbeiner, der ohne Begleitung unterwegs war, wurde bei der Haltestelle beim Hauptbahnhof von der Stadtpolizei St. Gallen in Empfang genommen.

Laut Communiqué vom Montag konnte die Halterin des Sennenhundes dank dessen Chip wenig später ermittelt werden. Sie holte ihren Hund bei der Polizei ab. Diese macht in ihrer Meldung keine Angaben darüber, ob es für den Hund oder dessen Halterin wegen "Schwarzfahrens" noch eine Busse absetzt.

SDA-ATS