Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Reto Berra kommt bei Floridas 2:5-Heimniederlage gegen die New York Rangers zu seinem ersten Einsatz in dieser NHL-Saison. Der Zürcher Goalie wird nach 35 Minuten beim Stand von 1:4 eingewechselt.

Berra war am Wochenende vom AHL-Farmteam Springfield ins Team der Panthers berufen worden, weil sich Stammtorhüter Roberto Luongo verletzt hatte. In der Nacht auf Mittwoch kam der 30-jährige Bülacher ins Spiel, nachdem Floridas nominelle Nummer 2 James Reimer vier Tore (bei 19 Schüssen) kassiert hatte.

Berra wehrte bei seinem 25-minütigen Teileinsatz alle acht Schüsse der Rangers ab, der Gegentreffer zum 5:2 fiel ins leere Tor. Der Schweizer Internationale war in der NHL letztmals am 9. Dezember 2015 zum Einsatz gekommen.

Für die Panthers war es die sechste Niederlage in den letzten sieben Partien. Nach dieser Negativserie liegt der Klub aus Florida um vier Punkte hinter dem letzten, zur Playoff-Teilnahme berechtigenden Platz zurück.

Niederlage für Nashville

Trotz 2:0-Führung nach weniger als sieben Minuten unterlag Nashville auswärts den Anaheim Ducks 3:4 nach Penaltyschiessen. Bei den Predators standen vom Schweizer Trio nur die Verteidiger Roman Josi und Yannick Weber im Einsatz, Kevin Fiala war überzählig. Josi kam in fast 29 Minuten Einsatzzeit auf eine Plus-1-Bilanz, Weber stand nur neun Minuten auf dem Eis (Minus-2-Bilanz). Im Penaltyschiessen traf von den zehn angetretenen Spielern einzig Anaheims Patrick Eaves.

Sven Andrighetto gab bei Colorados 3:1-Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes im Mitteldrittel einen Assist zum zweiten Treffer der Avalanche.

Sven Bärtschi und Luca Sbisa verloren mit den Vancouver Canucks auswärts bei den Montreal Canadiens 1:2 nach Verlängerung. Für Nino Niederreiter und die Minnesota Wild setzte es zuhause gegen die St. Louis Blues eine 1:2-Niederlage ab.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS