Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bundesrat Alain Berset hat bei einem Arbeitsbesuch in Helsinki mit finnischen Amtskolleginnen über die Themen Gesundheit und Kultur gesprochen. In beiden Ländern stehen Reformen im Gesundheitswesen an, die Berset mit Gesundheitsministerin Susanna Huovinen besprach.

Finnland gehört ab nächstem Jahr zu den neuen Referenzländern für die Festlegung der Arzneimittelpreise in der Schweiz, wie es in einer Mitteilung des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) heisst.

Berset habe deshalb mit der finnischen Ministerin für Sozialwesen und Gesundheit, Laura Räty, einen Austausch über die jeweiligen Systeme zur Festlegung der Arzneimittelpreise vereinbart.

Der EDI-Vorsteher traf auch Kulturministerin Pia Viitanen. Mit ihr besprach er das finnische Modell zur Pflege des audiovisuellen Kulturguts. Laut der EDI-Mitteilung sieht Finnland wie die Schweiz Kultur als wichtiges Exportgut sowie als Motor der Wirtschaft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS