Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In Italien ist einer der berüchtigsten Mafiabosse festgenommen worden. Der langgesuchte Carmine Morelli, Mitglied des Casalesi-Clans, eine als besonders gefährlich eingestufte Gruppe der neapolitanischen Camorra, wurde in einer Wohnung unweit von Neapel verhaftet.

Dies berichtete die Polizei am Dienstag. Mit Morelli wurden weitere vier Personen festgenommen. Morelli wird beschuldigt, aus Strafe wegen einer internen Rivalität drei Mitglieder des Casalesi-Clans erschossen zu haben.

Der 33-Jährige, der seit Jahren auf der Liste der meistgesuchten Verbrecher stand, versteckte sich in einem kleinen Hohlraum in der Wand eines Hauses in Santa Maria Capua a Vetere. Morellis Festnahme sei ein grosser Erfolg und ein schwerer Schlag gegen die Camorra, kommentierte die Polizei in einer Presseaussendung.

Der Casalesi-Clan soll für zahlreiche Morde, Erpressungen und weitere illegale Aktionen verantwortlich sein. Wegen des dreifachen Mordes war im vergangenen Jahr bereits der Camorra-Boss Nicola Schiavone festgenommen worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS