Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Beschäftigung in der Schweiz ist im ersten Quartal 2012 im Vergleich zur Vorjahresperiode leicht gestiegen. Die Zahl der offenen Stellen sank aber deutlich. Das geht aus dem vom Bundesamt für Statistik (BFS) veröffentlichten Beschäftigungsbarometer hervor.

Insgesamt gingen im erste Quartal in der Schweiz 4,049 Millionen Menschen einer Beschäftigung nach. Dies entspricht einer Zunahme von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Vergleich zum Vorquartal betrug das Wachstum saisonbereinigt 0,3 Prozent.

Die Zahl der offenen Stellen lag 9,0 Prozent tiefer als noch 2011. Die Schwierigkeiten der Unternehmen bei der Rekrutierung von qualifiziertem Personal veränderten sich aber kaum.

Der Indikator der Beschäftigungsaussichten sank das dritte Quartal in Folge. Das BFS geht aber davon aus, dass auch im nächsten Quartal die Beschäftigung leicht steigen dürfte.

SDA-ATS