Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Weil sie sich von Drogenschmugglern haben bestechen lassen, sind vier Sicherheitsleute am Flughafen von Los Angeles festgenommen worden. Sie liessen Taschen mit Methamphetamin und Marihuana durch das Sicherheitsscreening gehen, ohne Alarm zu schlagen.

Wie die US-Antidrogenbehörde DEA am Mittwoch (Ortszeit) weiter mitteilte, konnten die Drogenmafiosi auf diese Weise fünf Mal zwischen Februar und Juli 2011 ihre Ware durch die Kontrollen schmuggeln. Die Sicherheitsleute erhielten laut DEA rund 2400 Dollar Schmiergeld.

Den Verdächtigen wird Drogenschmuggel und Korruption vorgeworfen. Im Falle eines Schuldspruchs droht ihnen lebenslange Haft. Die Ermittlungen richten sich auch gegen drei mutmassliche Dealer, wie die DEA mitteilte. Einer konnte demnach festgenommen werden, ein zweiter ergab sich der Polizei, der dritte wird noch gesucht.

SDA-ATS