Navigation

Betagte Person im Waadtland stirbt an Schweinegrippe

Dieser Inhalt wurde am 02. Dezember 2009 - 13:11 publiziert
(Keystone-SDA)

Lausanne - Eine 81-jährige Person ist im Kanton Waadt an den Folgen der Grippe A (H1N1) gestorben. Sie litt zusätzlich an starken gesundheitlichen Problemen, wie es in einer Mitteilung der kantonalen Gesundheitsbehörden.
Um welche Beschwerden es sich handelt, ist zurzeit nicht bekannt. Vergangenen Woche wurden im Kanton Waadt acht Personen ins Spital eingeliefert - zwei davon sind auf der Intensivstation, wie es im Communiqué weiter heisst. In dieser Zeit zählte die Waadt rund 83 Schweinegrippe-Fälle auf 1000 Konsultationen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?