Navigation

Betrunkener Autofahrer schläft auf Kreuzung in St. Gallen ein

Dieser Inhalt wurde am 23. Mai 2010 - 14:32 publiziert
(Keystone-SDA)

St. Gallen - Das Lichtsignal wechselte mehrmals von Rot auf Grün, doch das Auto auf einer Verzweigung in St. Gallen bewegte sich nicht. Als die Polizisten den Fahrer kontrollierten, stellten sie fest: Er war eingeschlafen und hatte 1,72 Promille Alkohol im Blut.
Der alkoholisierte Mann war am frühen Morgen unterwegs, wie die Stadtpolizei mitteilte. Er wurde angezeigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?