Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eine 17-jährige Beifahrerin ist in der Nacht auf Montag bei einem Selbstunfall in Winikon LU ums Leben gekommen. Der 19-jährige Lenker hatte 1,67 Promille intus und den Führerschein nur auf Probe. Er verletzte sich nur leicht. Die Polizei nahm ihm den Fahrausweis ab.

Kurz vor 00.30 Uhr fuhr der 19-Jährige in Begleitung der 17-jährigen Frau von Triengen in Richtung Winikon. Aus noch ungeklärten Gründen kam das Auto von der Strasse ab und prallte in einen Stein. Laut Polizeicommuniqué drehte es sich danach im Gegenuhrzeigersinn und krachte gegen eine Stützmauer.

Dadurch kippte der Wagen und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Beifahrerin habe schwere Verletzungen erlitten und sei noch auf der Unfallstelle verstorben, heisst es in der Mitteilung. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

SDA-ATS