Navigation

Betrunkener Mann attackiert in Bern grundlos Passanten

Dieser Inhalt wurde am 01. November 2009 - 15:26 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - In der Berner Innenstadt hat in der Nacht auf Samstag ein Betrunkener grundlos auf Passanten eingestochen und -geprügelt. Wie die Kantonspolizei mitteilte, nahm sie ihn in Untersuchungshaft.
Der offensichtlich alkoholisierte Mannn war zusammen mit zwei Begleitern im Ryffligässchen. Plötzlich griff er einen Passanten an, schlug ihn ins Gesicht und wollte auf ihn einstechen. Auch den Begleiter des Opfers bedrohte er mit dem Messer.
Anfänglich mischten sich die beiden unbekannten Begleiter des Aggressiven noch ein, verliessen dann aber die Szene. Kurze Zeit nach dem Angriff im Ryffligässchen griff der Mann in der Neuengasse einen weiteren Passanten an und stach mit dem Messer auf ihn ein. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen.
Die Polizei konnte den Mann schliesslich beim Bahnhof festnehmen. Sie sucht Zeugen und insbesondere die beiden unbekannten Begleiter des Wüterichs.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?