Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Betrunkener überschlägt sich mit Auto - und geht schlafen

Ein betrunkener Autofahrer ist in St. Margrethen SG mit dem Auto auf dem Dach gelandet. Unverletzt entstieg der 25-Jährige dem Wagen und lief nach Hause. Dort legte er sich schlafen - bis er von der Polizei geweckt wurde.

Der Verursacher "entfernte sich von der Unfallstelle, konnte aber im Verlaufe der Nacht ausfindig gemacht werden", wie die Kantonspolizei es am Samstag beschrieb. Er sei zu Hause schlafend angetroffen worden.

Der Unfall geschah um 2:55 Uhr am frühen Samstagmorgen. Der junge Mann war in einem Firmenauto unterwegs und fuhr von von Rheineck in Richtung St. Margrethen. Plötzlich geriet das Auto zunächst auf die Gegenfahrbahn und dann auf einen ansteigenden Schienendamm. Darauf überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen, wie die Polizei weiter mitteilte.

Nachdem die Polizisten den 25-Jährigen aus dem Schlaf gerissen hatten, führten sie einen Alkoholtest durch. Dieser zeigte an, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren sein musste. Dem Mann wurde der Fahrausweis umgehend entzogen. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.