Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nina Betschart und Tanja Hüberli können an der Beachvolleyball-WM in Wien für die Sechzehntelfinals planen. Das Innerschweizer Duo gewinnt auch sein zweites Spiel in der Gruppe J.

Dem erwarteten Auftaktsieg liessen die Schweizerinnen einen Dreisatzerfolg gegen die Argentinierinnen Maria Zonta/Ana Gallay folgen. Beim 21:15, 19:21, 15:12 bewiesen Betschart/Hüberli im entscheidenden Moment des dritten Satzes Nervenstärke: Sie machten aus einem 6:7 ein 9:7 und brachten diesen Vorsprung über die Runden.

Im abschliessenden Gruppenspiel vom Montag geht es für Betschart/Hüberli noch um eine gute Position für die Setzliste der Sechzehntelfinals. Auch ihre kanadischen Gegnerinnen Brandie Wilkerson/Heather Bansley haben die beide bisherigen Gruppenspiele gewonnen - ohne Satzverlust.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS