Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nina Betschart und Tanja Hüberli können an der Beachvolleyball-WM in Wien für die Sechzehntelfinals planen. Das Innerschweizer Duo gewinnt auch sein zweites Spiel in der Gruppe J.

Dem erwarteten Auftaktsieg liessen die Schweizerinnen einen Dreisatzerfolg gegen die Argentinierinnen Maria Zonta/Ana Gallay folgen. Beim 21:15, 19:21, 15:12 bewiesen Betschart/Hüberli im entscheidenden Moment des dritten Satzes Nervenstärke: Sie machten aus einem 6:7 ein 9:7 und brachten diesen Vorsprung über die Runden.

Im abschliessenden Gruppenspiel vom Montag geht es für Betschart/Hüberli noch um eine gute Position für die Setzliste der Sechzehntelfinals. Auch ihre kanadischen Gegnerinnen Brandie Wilkerson/Heather Bansley haben die beide bisherigen Gruppenspiele gewonnen - ohne Satzverlust.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS