Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Winterthur - Ein Mann und dessen vierjähriger Sohn sind am Abend in einem Winterthurer Hotel bewusstlos in ihrem Zimmer aufgefunden worden. Das Kind starb kurz nach der Einlieferung ins Spital, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.
Der 60-jährige Vater befindet sich hingegen nicht mehr in Lebensgefahr. Hotelangestellte fanden die zwei Hotelgäste kurz nach 17.30 Uhr. Das Personal war durch einen ausgelösten Brandmelder auf das Zimmer der beiden Schweizer aufmerksam geworden. Sie wurden umgehend ins Spital gebracht.
Weshalb die beiden bewusstlos waren und was zum Tod des Knaben führte, ist derzeit noch unklar. Zudem ist ungewiss, weshalb der Feueralarm im Zimmer ausgelöst wurde, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte.
Auch ob es sich um einen Unfall oder um ein Gewaltdelikt handle, könne man noch nicht sagen. Man ermittle jedenfalls in alle Richtungen. Die Untersuchungen werden durch die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft IV für Gewaltdelikte geführt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS