Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Langlauf - Die Biathletin Selina Gasparin erreicht an den Nordisch-Weltmeisterschaften im Val di Fiemme im 10-km-Langlauf Platz 31. Die Bündnerin verliert auf Siegerin Therese Johaug 1:57 Minuten.
Selina Gasparin darf mit ihrem Abstecher zu den Spezialistinnen zufrieden sein. Die 27-Jährige verfehlte im Feld mit 79 Läuferin die Top 30 hauchdünn. Die Engadinerin bewies einmal mehr, dass sie auch im Langlauf in die Weltcup-Punkteränge laufen kann. Vor zehn Tagen hatte sie dies in Davos geschafft und sich mit einem 21. Rang überraschend für die Titelkämpfe im Trentino qualifiziert.
Im Biathlon zählt Gasparin zu den Top 10 in der Loipe. Dass die besten Biathletinnen den Langläuferinnen das Fürchten lehren können, zeigte die Deutsche Miriam Gössner. Sie verpasste Bronze bloss um eine halbe Sekunde.
Gössner hatte über 10 km im freien Stil 32,2 Sekunden Rückstand auf die neue Weltmeisterin Therese Johaug aus Norwegen, die in 25:23 Minuten gewann. Damit entthronte sie ihre Teamkollegin Marit Björgen, die 10,2 Sekunden Rückstand hatte und Zweite wurde. Bronze geht an die Russin Julia Tschekalewa. Das Poster-Girl aus Norwegen wird zum zweiten Mal Einzelweltmeisterin. 2011 hatte Johaug in Oslo über 30 km ebenfalls vor Björgen gewonnen. Ihr glückte auch die Revanche für den Skiathlon vom vergangenen Samstag, bei dem sie gegen Björgen im Endspurt unterlegen war.
Val di Fiemme (It). Weltmeisterschaften. Langlauf (in Lago di Tesero). Frauen. 10 km (Einzelstart/Skating): 1. Therese Johaug (No) 25:23,4. 2. Marit Björgen (No) 10,2 Sekunden zurück. 3. Julia Tschekalewa (Russ) 32,7. 4. Miriam Gössner (De) 33,2. 5. Elizabeth Stephen (USA) 41,2. 6. Heidi Weng (No) 43,2. 7. Charlotte Kalla (Sd) 45,6. 8. Riitta-Liisa Koponen (Fi) 49,3. 9. Kristin Störmer Steira (No) 1:01. 10. Coraline Hugue (Fr) 1:02. - Ferner: 31. Selina Gasparin (Sz) 1:57,9. - 79 gestartet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS