Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schlusslicht Biel gewinnt das Kellerduell gegen die SCL Tigers 4:1 und realisiert damit den 4. Sieg aus den letzten 5 Spielen. Für die SCL Tigers wars die 5. Niederlage aus den letzten 6 Spielen.

Das aufsässige Biel entschied im möglichen Berner Playout-Duell die Partie bis zur Spielmitte. Der frühere KHL-Spieler Alexej Dostoinov in Überzahl, David Moos sowie Maxime Macenauer sorgten für einen 3:0-Vorsprung der Seeländer.

Für Dostoinov war es das erste Tor im zweiten Spiel für seinen neuen Arbeitgeber. Matthias Rossi steuerte dann im Schlussdrittel mit dem 4:0 sein zwölftes Saisontor zum komfortablen Erfolg bei.

Dabei war Biel gegen den gleichen Gegner Mitte November im Emmental noch mit 0:7 untergegangen. Diesmal verfehlte der Bieler Keeper Simon Rytz seinen ersten Shutout in der laufenden Saison nur um 14 Sekunden. Claudio Moggi vereitelte diesen mit dem Ehrentor der Gäste.

Biel - SCL Tigers 4:1 (1:0, 2:0, 1:1)

6438 Zuschauer. - SR Kurmann/Mandioni, Küng/Wüst. - Tore: 11. Dostoinov (Moss/Ausschluss Nüssli) 1:0. 23. Moss (Macenauer) 2:0. 30. Macenauer (Fabian Lüthi, Moss) 3:0. 43. Rossi (Earl) 4:0. 60. (59:44) Claudio Moggi (Di Domenico) 4:1. - Strafen: 3mal 2 plus 10 Minuten (Maurer) gegen Biel, 6mal 2 plus 10 Minuten (Weisskopf) gegen SCL Tigers. - PostFinance-Topskorer: Gaëtan Haas; Clark.

Biel: Rytz; Maurer, Dufner; Nicholas Steiner, Rouiller; Dave Sutter, Huguenin; Fey, Wellinger; Rossi, Earl, Herburger; Lüthi, Macenauer, Moss; Tschantré, Gaëtan Haas, Spylo; Dostoinov, Joggi, Wetzel.

SCL Tigers: Ciaccio; Hecquefeuille, Müller; Weisskopf, Koistinen; Zryd, Adrian Gerber; Ronchetti, Gossweiler; Lukas Haas, Schirjajajew, Sven Lindemann; Clark, Gustafsson, Nüssli; Sandro Moggi, DiDomenico, Claudio Moggi; Wyss, Albrecht, Bucher.

Bemerkungen: Biel ohne Jelovac (verletzt), Berthon (gesperrt), Olausson, Daniel Steiner (beide überzählig), SCL Tigers ohne Kim Lindemann (krank), Stettler, Currit, Sterchi, Murray, Campbell, Bärtschi, Berger (alle verletzt) und Wilson (überzähliger Ausländer).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS