Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Curlerinnen von Biel Touring um Skip Melanie Barbezat gewinnen überraschend das gut besetzte Champions-Tour-Turnier in Wetzikon. Im Final besiegen sie die Deutschen um Andrea Schöpp 7:5.

Nach fünf von acht Ends des Finals lagen Daniela Rupp, Carole Howald, Jenny Perret und Melanie Barbezat gegen das bayrische Team der zweimaligen Weltmeisterin Andrea Schöpp 3:5 zurück. Mit einem Zweierhaus glichen sie aus, und danach stahlen sie je einen Stein bis zum 7:5. Die Bielerinnen sind in den letzte sechs Jahren das erste Schweizer Frauenteam ausserhalb der grossen vier (Binia Feltscher, Alina Pätz, Silvana Tirinzoni und die zurückgetretene Mirjam Ott), das einen Turniersieg im europäischen Circuit errungen hat.

Aus Schweizer Sicht überzeugte auch das Bern-Inter-Team um Skip Corina Mani. Die Bernerinnen erreichten die Halbfinals und wurden Vierte, nachdem sie in den Viertelfinals überraschend die Weltmeisterinnen 2013 und Olympia-Dritten aus Schottland um Skip Eve Muirhead ausgeschaltet hatten.

Die Weltmeisterinnen aus Flims (Binia Feltscher) setzten sich eine Woche vor ihrem Start an den Europameisterschaften in Braehead/Glasgow nicht durch. Sie gewannen drei von fünf Gruppenspielen, was für das Erreichen der K.o.-Spiele nicht genügte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS