Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Deutschlands zweitgrösster Pharmakonzern Boehringer Ingelheim will das milliardenschwere Tierarznei-Geschäft von Sanofi übernehmen. Dafür würde Boehringer sein Selbstmedikations-Geschäft an die Franzosen abtreten. Hinzu kämen rund 4,7 Milliarden Euro in bar.

Dies gaben beide Unternehmen am Dienstag bekannt. Das Tierarznei-Geschäft Merial von Sanofi wird mit rund 11,4 Milliarden Euro bewertet, während die CHC-Sparte von Boehringer einen Wert von 6,7 Milliarden Euro hat. Das CHC-Geschäft in China wäre von der Transaktion ausgeschlossen. Die Sanofi-Aktien legten vorbörslich rund drei Prozent zu.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS