Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Leichtathletik - Superstar Usain Bolt setzt sich bei seiner Saisonpremiere über 100 m gleich an die Spitze der diesjährigen Bestenliste.
Der dreifache Olympiasieger wurde beim World-Challenge-Meeting in der jamaikanischen Hauptstadt Kingston in 9,82 Sekunden gestoppt. Selbst zwei Fehlstarts von Konkurrenten hatten den fünfmaligen Weltmeister aus Jamaika nicht aus dem Konzept gebracht.
"Ich denke nicht, dass meine Vorstellung perfekt war, aber für mein erstes Rennen war es gut", sagte der 25-Jährige, der sich locker vor seinen Landsmännern Michael Frater (10,00 Sekunden) und Lerone Clarke (10,03) durchsetzte. "Ich fühle mich besser als letztes Jahr, daher bin ich glücklich", so Bolt. Er löste in der Jahresbestenliste seinen Trainingspartner und 100-m-Weltmeister Yohan Blake ab, der am 14. April - ebenfalls in Kingston - in der Königsdisziplin 9,90 Sekunden gelaufen war.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS