Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Klassikerkönig Tom Boonen lässt die Tour de France aus, um sich auf die Olympischen Spiele in London zu konzentrieren.
"Es ist nicht, dass ich nicht fahren will", so der 31-jährige Belgier vom Team Omega Pharma-Quick Step. "Heuer liegt mein Fokus aber auf Olympia. Mein Renn- und Trainingsprogramm sind darauf abgestimmt."
Eine Olympia-Medaille fehlt Boonen bisher noch in seiner Sammlung. Die Strecke in London dürfte dem Exweltmeister ob seiner Sprintqualitäten entgegenkommen. Boonen hat heuer unter anderem bereits die Flandern-Rundfahrt, Paris-Roubaix, E3 Harelbeke und Gent-Wevelgem gewonnen. Dazu kommen ein Etappensieg bei Paris-Nizza sowie die Katar-Rundfahrt.

SDA-ATS