Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Brand im SBB Industriewerk Olten SO hat am Montagnachmittag einen beträchtlichen Sachschaden verursacht. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache war unklar. Die Feuerwehren standen im Grosseinsatz.

Im SBB Industriewerk habe ein abgestellter Bahnwagen um 15 Uhr Feuer gefangen, sagte Polizeisprecher Bruno Gribi auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Der Bahnwagen habe aus der Werkstatt herausgestossen werden können.

Im Freien stand der Wagen in Vollbrand. Die Flammen sprangen auf die zusammengebauten Industriehallen über. Die aufsteigende schwarze Rauchsäule war aus weiter Ferne zu sehen. Wegen des Brandes wurde der Bahnverkehr jedoch nicht gestört.

Die Stützpunktfeuer Olten und Feuerwehren aus der Region waren mit einem Grossaufgebot ausgerückt. Auch ein Löschzug der SBB stand im Einsatz. Die Feuerwehren konnten den Brand unter Kontrolle bringen, wie Gribi sagte.

Die Höhe des Sachschadens stand am Abend nicht fest. Dieser könnte laut laut Gribi mehrere 100'000 Franken betragen. Die Polizei leitete Ermittlungen zur Brandursache ein. Im SBB Industriewerk Olten werden Unterhaltsarbeiten am Rollmaterial ausgeführt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS