Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Beim Brand in dem Liverpooler Parkhaus wurden Autos auf mehreren Etagen ein Raub der Flammen.

KEYSTONE/AP PA/PETER BYRNE

(sda-ats)

Bei einem Brand in einem riesigen Parkhaus in Liverpool sind laut Polizei offenbar alle dort abgestellten Autos in Flammen aufgegangen. In dem Parkhaus ist Platz für 1600 Autos.

Ersten Ermittlungen zufolge hätten sich durch einen Brand in einem Auto auch die anderen Wagen in dem Parkhaus entzündet, teilte die Polizei am Montag mit. "Wir glauben, dass alle Fahrzeuge in dem Parkhaus zerstört wurden", hiess es weiter.

Niemand sei ernstlich verletzt worden. Wie viele Wagen sich zum Zeitpunkt des Brandes dort befanden, wurde nicht mitgeteilt.

Wegen des Grossbrandes wurde die Internationale Pferdeschau in Liverpool abgesagt, die in einer benachbarten Arena stattfinden sollte. Auch einige nahegelegene Wohnungen in der nordwestenglischen Stadt wurden evakuiert.

"Die Flammen und der Rauch waren unglaublich", sagte Kevin Booth, der die Pferdeschau mit seiner Familie besuchen wollte. "Es war furchterregend. Wir konnten den Knall der explodierenden Fenster hören."

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS