Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Brandenburgs SPD hat knapp zwei Monate nach ihrem Sieg bei den Landtagswahlen eine Neuauflage der Regierung mit der Linkspartei beschlossen. Mit deutlicher Mehrheit stimmten die SPD-Delegierten am Samstag auf einem Sonderparteitag in Wildau für den Koalitionsvertrag.

SPD-Landeschef Dietmar Woidke sprach von einem grossen Vertrauensvorschuss. "Jetzt geht es darum, den Koalitionsvertrag mit Leben zu füllen", sagte der brandenburgische Ministerpräsident.

Zeitgleich zum SPD-Parteitag berieten in Potsdam die Linken über den Koalitionsvertrag und die Kabinettsliste. Der Vertrag soll nach Angaben eines SPD-Sprechers am kommenden Montag in Potsdam unterzeichnet werden. Die Wahl Woidkes zum Ministerpräsidenten und die Vereidigung des Kabinetts sind für Mittwoch im Landtag geplant.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS