Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Madrid - In Spanien ist ein Verbrecherring ausgehoben worden, der männliche Prostituierte aus Brasilien ausbeutete. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen seien 14 Verdächtige unter dem Vorwurf der Zuhälterei festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.
"Es ist das erste Mal, dass ein Netzwerk in Spanien entdeckt wurde, das mit der Ausbeutung von Männern Geld macht". Die Männer wurden demnach in dem südamerikanischen Land angeworben und mit falschen Versprechungen über ihre Arbeit nach Spanien gelockt. Die Flugtickets für die Brasilianer wurden mit gefälschten Kreditkarten gezahlt.
Der auf Mallorca ansässige Chef des kriminellen Rings verteilte die Männer dann den Ermittlungen zufolge auf entsprechende Etablissements in ganz Spanien. Zudem soll er mit Drogen gehandelt haben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS