Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die Schweizer Fussball-Fans dürfen sich am 14. August auf ein Fest freuen. Brasilien wird in Basel mit allen Top-Stars zum Testspiel gegen die Nationalmannschaft von Ottmar Hitzfeld antreten.
Luis Felipe Scolari bot für die Partie 19 Akteure auf, die zuletzt mit dem Gewinn des Confederations Cup für eine gelungene WM-Hauptprobe gesorgt hatten. Einziger Neuzugang ist der linke Aussenverteidiger Maxwell. Nur fünf Spieler verdienen ihr Geld im Land des nächsten WM-Gastgebers.
Alle Augen dürften im St. Jakob-Park auf Neymar gerichtet sein. Der hoch begabte Offensiv-Künstler spielt neu beim FC Barcelona an der Seite von Lionel Messi. Scolari hielt aber fest, dass er allen Spielern eine Einsatzchance ermöglichen will.
Das brasilianische Aufgebot für das Testspiel gegen die Schweiz vom 14. August in Basel. Tor: Julio Cesar (Queens Park Rangers), Jefferson (Botafogo). - Verteidigung: Thiago Silva (PSG), David Luiz (Chelsea), Dante (Bayern München), Dani Alves (FC Barcelona), Jean (Fluminense), Marcelo (Real Madrid), Maxwell (PSG). - Mittelfeld: Fernando (Schachtjor Donezk), Hernanes (Lazio Rom), Luiz Gustavo (Bayern München), Paulinho (Tottenham Hotspur). - Sturm: Oscar (Chelsea), Jo (Atletico Mineiro), Lucas (PSG), Hulk (Zenit St. Petersburg), Bernard (Atletico Mineiro), Fred (Fluminense), Neymar (FC Barcelona). - Trainer: Luiz Felipe Scolari.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS