Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Werder Bremen wendet dank einem 1:1 gegen Frankfurt den möglichen Abstieg ab. Dafür stehen die Hoffenheimer nach einem 1:4 gegen Hamburg vor dem Gang in die zweite Bundesliga.
Die Bremer können sich nun sicher sein, eine schwierige Saison wenigstens nicht auf einem Abstiegsplatz beenden zu müssen. Kevin de Bruyne brachte Werder gegen Frankfurt in Führung, doch wegen Srdjan Lakics Ausgleich in der zweiten Halbzeit waren die dennoch auf Mithilfe anderer angewiesen. Diese leistete zum Beispiel Bayern München, das gegen Augsburg, derzeit auf dem drittletzten Platz klassiert, 3:0 bezwang. Xherdan Shaqiri markierte beim Sieg vor der Übergabe des Meisterpokals das 2:0, seinen vierten Meisterschaftstreffer.
Die TSG 1899 Hoffenheim ging im Heimspiel gegen Hamburg gleich mit 1:4 unter und steht vor dem Abstieg. Diesen abwenden können die Hoffenheimer nur noch mit einem Sieg im Abschlussspiel in Dortmund. Die Augsburg und Düsseldorf haben beide zwei Punkte Vorsprung. Die Augsburger empfangen im letzten Spiel Absteiger Greuther Fürth, während Düsseldorf in Hannover antreten muss. Doch die Fortuna wankt, heute verlor sie nach 1:0-Führung mit 1:2 gegen Nürnberg.
Zu jubeln hat der SC Freiburg, der sich dank einem 2:1-Auswärtssieg gegen Fürth Hoffnungen auf die Champions-League-Qualifikation machen kann. Um den vierten Platz in der Tabelle kommt es nächstes Wochenende zum Direktduell gegen Schalke 04, das mit 1:2 gegen Stuttgart verlor.
Neben Shaqiri konnte mit Granit Xhaka ein weiterer Bundesliga-Schweizer jubeln. Er spielte bei Gladbachs 4:2 in Mainz durch. Lange sah es auch gut aus für Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez. Wolfsburg führte gegen Dortmund mit 3:1, doch Marco Reus stellte mit zwei Toren in den letzten zehn Minuten noch auf 3:3.
Die Resultate der 33. Runde in der Bundesliga:
Bayern München - Augsburg 3:0 (0:0). - 71'000 Zuschauer. - Tore: 69. Müller 1:0. 82. Shaqiri 2:0. 87. Luiz Gustavo 3:0. - Bemerkung: Bayern mit Shaqiri (ab 70.).
Schalke - VfB Stuttgart 1:2 (0:1). - 61'673 Zuschauer. - Tore: 24. Ibisevic 0:1. 66. Ibisevic 0:2. 92. Niedermeier (Eigentor) 1:2. - Bemerkung: Schalke ohne Barnetta (Ersatz).
Bayer Leverkusen - Hannover 3:1 (2:0). - 29'904 Zuschauer. - Tore: 6. Hegeler 1:0. 28. Kiessling 2:0. 59. Hegeler 3:0. 71. Sobiech 3:1. - Bemerkung: Hannover mit Eggimann, ohne Djourou (verletzt) und Nikci (Ersatz).
Wolfsburg - Borussia Dortmund 3:3 (3:1). - 30'000 Zuschauer. - Tore: 5. Sven Bender 0:1. 14. Perisic 1:1. 23. Perisic 2:1. 26. Naldo 3:1. 84. Reus 3:2. 88. Reus 3:3. - Bemerkung: Wolfsburg mit Benaglio und Rodriguez.
Werder Bremen - Eintracht Frankfurt 1:1 (1:0). - 42'100 Zuschauer. - Tore: 22. De Bruyne 1:0. 51. Lakic 1:1. - Bemerkung: Frankfurt ohne Schwegler (verletzt).
Hoffenheim - Hamburger SV 1:4 (0:2). - 30'150 Zuschauer. - Tore: 18. Son 0:1. 35. Aogo 0:2. 60. Jiracek 0:3. 61. Volland 1:3. 88. Rudnevs 1:4. - Bemerkung: Hoffenheim ohne Derdiyok (verletzt).
Mainz - Borussia Mönchengladbach 2:4 (1:1). - 34'000 Zuschauer. - Tore: 12. Parker 1:0. 39. Hrgota (Foulpenalty) 1:1. 58. Hrgota 1:2. 64. Hanke 1:3. 80. Hrgota 1:4. 91. Ivanschitz (Foulpenalty) 2:4. - Bemerkung: Mönchengladbach mit Xhaka.
Greuther Fürth - SC Freiburg 1:2 (1:0). - 16'735 Zuschauer. - Tore: 3. Zimmermann 1:0. 69. Schmid 1:1. 78. Kruse 1:2. - Bemerkung: 91. Baumann (Freiburg) wehrt Foulpenalty von Djurdjic ab.
Fortuna Düsseldorf - Nürnberg 1:2 (1:0). - 53'500 Zuschauer. - Tore: 23. Balitsch (Eigentor) 1:0. 58. Mak 1:1. 64. Plattenhardt 1:2. - Bemerkung: Nürnberg mit Klose.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS