Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Easyjet soll unter neuem Kommando abheben (Symbol)

KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

(sda-ats)

Der britische Billigflieger Easyjet bekommt einen neuen Chef. Am 1. Dezember übernimmt der ehemalige TUI-Manager Johan Lundgren die Leitung der Airline. Er folgt Carolyn McCall nach, die Chefin der britischen Sendergruppe ITV wird.

Wichtigste Aufgabe des neuen Easyjet-Chefs ist es, die Fluggesellschaft durch den Brexit zu bringen. Grossbritannien hatte im Juli 2016 den Austritt aus der EU beschlossen, im März 2019 soll der Brexit vollzogen sein.

"Ich bin seit Jahren mit Easyjet geflogen und ein Fan seiner wundervollen Mitarbeiter", erklärte Lundgren am Freitag. Es sei eine "aufregende Zeit, bei Europas führender Airline zu arbeiten."

Easyjet hat bereits eine Tochtergesellschaft in Österreich gegründet, mit der sich der Billigflieger auch nach dem Brexit Zugang zum EU-Luftraum sichern will. Bis März 2019 sollen rund 110 Flugzeuge zu Easyjet Europe umgemeldet werden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS