Navigation

British American Tobacco: Zigaretten 20 Rappen teurer

Dieser Inhalt wurde am 07. März 2011 - 09:48 publiziert
(Keystone-SDA)

Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) erhöht die Zigarettenpreise in der Schweiz ab April um mindestens 20 Rappen pro Päckchen. Wie er am Montag mitteilte, sind gestiegene Rohstoff-, Transport- und Produktionskosten der Grund für die Preiserhöhung.

Die Produktionskosten seien in den letzten drei Jahren um je 2,6 Prozent gestiegen, heisst es in einem Communiqué. Zusätzlich sieht sich das Unternehmen wegen des verschärften Konkurrenzkampfs mit sinkenden Gewinnmargen konfrontiert.

Preisaktionen seien dabei aufgrund der finanziellen Auswirkungen besonders problematisch. Zu British American Tobacco gehören die Marken Lucky Strike, Pall Mall, Dunhill und HB.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen