Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Tabakkonzern British American Tobacco (BAT) erhöht die Zigarettenpreise in der Schweiz ab April um mindestens 20 Rappen pro Päckchen. Wie er am Montag mitteilte, sind gestiegene Rohstoff-, Transport- und Produktionskosten der Grund für die Preiserhöhung.

Die Produktionskosten seien in den letzten drei Jahren um je 2,6 Prozent gestiegen, heisst es in einem Communiqué. Zusätzlich sieht sich das Unternehmen wegen des verschärften Konkurrenzkampfs mit sinkenden Gewinnmargen konfrontiert.

Preisaktionen seien dabei aufgrund der finanziellen Auswirkungen besonders problematisch. Zu British American Tobacco gehören die Marken Lucky Strike, Pall Mall, Dunhill und HB.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS