Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

New York - Investment-Guru Warren Buffett hat weitere 1,93 Mrd. Dollar an fünf wohltätige Stiftungen gespendet. Es ist der dritthöchste Betrag seit der derzeit drittreichste Mensch der Welt 2006 begann, 99 Prozent seines Vermögens zu stiften.
Wie aus einer Pflichtmitteilung an die Börsenaufsicht am Freitag hervorging, spendete Buffett am Donnerstag 24,54 Mio. Klasse-B-Aktien seines Versicherungs- und Investmentkonzerns Berkshire Hathaway.
Aktien im Volumen von rund 1,6 Mrd. Dollar gingen an die Bill & Melinda Gates Stiftung. Die Organisation von Microsoft-Mitbegründer Gates und seiner Frau widmet sich dem Kampf von Bildungs-, Gesundheits- und Armutsproblemen.
Weitere Anteilscheine gingen an die Susan Thompson Buffett Foundation, die nach der verstorbenen Ehefrau des Investors benannt ist, und die Stiftungen ihrer gemeinsamen Kindern Howard, Peter und Susan.
Buffett hat mit seiner Firma Berkshire, die rund 80 Geschäfte betreibt und Milliarden an Investments verwaltet, ein Vermögen von geschätzten 47 Mrd. Dollar aufgebaut. 2006 hat Buffett den Grossteil davon der Bill & Melinda Gates Foundation sowie vier weiteren privaten Wohltätigkeitsorganisationen versprochen.
Nach der jüngsten Schenkung hält Buffett noch Berkshire-Aktien im Wert von rund 43,9 Mrd. Dollar oder 23,3 Prozent der ausgegebenen Anteilsscheine. Vergangenen Monat hatten Gates und Buffett die Milliardäre in den USA aufgefordert, mindestens die Hälfte ihres Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS