Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

31 junge Forscher und Forscherinnen haben am Montag eine besondere Anerkennung erhalten: Sie wurden von Bundespräsident Ueli Maurer in Bern empfangen. Die jungen Talente hatten im Mai am Nationalen Wettbewerb von Schweizer Jugend forscht einen Sonderpreis gewonnen.

In einer Ansprache ehrte Maurer die Leistungen der jungen Forscher, wie die Stiftung Schweizer Jugend mitteilte. Beim anschliessenden Apéro hätten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit erhalten, in ungezwungener Atmosphäre dem Bundespräsidenten von ihren Arbeiten oder Zukunftsplänen zu berichten.

Am Nationalen Wettbewerb waren insgesamt 92 Arbeiten präsentiert worden. Die herausragendsten davon wurden mit Sonderpreisen ausgezeichnet. Der Wettbewerb zeichnet jedes Jahr die besten Forschungsarbeiten von Gymnasiasten und Lernenden aus.

SDA-ATS