Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bundespräsident Ueli Maurer ist am Freitagabend in Zürich mit dem Goldenen Bierorden - "ad gloriam cerevisiae" - geehrt worden. Gleichzeitig wurde die diesjährige Biersaison eröffnet - auch wenn das nasskalte Wetter nicht wirklich bierdurstig machte.

Ueli Maurer sei "bekennender Bierliebhaber" und schätze die grosse Tradition, welche mit dem Bierbrauen verbunden sei, schreibt der Verband in einer Mitteilung. Die Verleihung des Ehren-Ordens erfolgte im Rahmen des Tags des Schweizer Biers am abendlichen Ordensfest. Mit dem traditionellen Fassanstich und einem feierlichen "Zum Wohl" eröffnete Maurer die Biersaison.

Den Bierorden gibt es seit 1972 in Gold, Braun und Grün. Der Schweizer Brauerei-Verband hat ihn laut Mitteilung schon an über 400 Personen verliehen. Der goldene Orden wird ehrenhalber vergeben, den braunen erhalten Personen, die sich speziell um das Bier und die Braukunst verdient gemacht haben. Der grüne ist der Ordensvorsteherschaft vorbehalten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS