Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der französische Schauspieler Jean-Paul Belmondo wird bei den Filmfestspielen in Cannes für sein Lebenswerk gefeiert. Die Festival-Direktoren Gilles Jacob und Thierry Femaux würdigten Belmondo als "vielschichtige, charismatische Persönlichkeit mit präzisen darstellerischen Fähigkeiten und schneidigem Witz."

Vor mehr als 50 Jahren erlange Belmondo als adretter, kettenrauchender Haudegen in Jean-Luc Godards Film "A bout de souffle" (1960) Bekanntheit.

Weitere Rollen in Filmen wie Godards "Pierrot le fou" (1965) oder François Truffauts "La sirène du Mississippi" (1969) sowie weiteren Klassikern der 60er Jahre machten Belmondo zu einer der wichtigsten Ikonen des französischen Nouvelle Vague und zu einem der berühmtesten Stars Frankreichs überhaupt.

Zuletzt war Belmondo seit einem Schlaganfall im Jahr 2001 nur sporadisch als Darsteller in Erscheinung getreten.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS