Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Houston Rockets kassieren in der NBA im siebten Spiel die zweite Saisonniederlage. Fünf Tage nach dem 90:98 gegen Memphis, muss sich das Team um Clint Capela den Grizzlies erneut geschlagen geben.

Diesmal unterlag Houston auswärts in Memphis 89:103. Capela war beim Gästeteam mit zwölf Punkten hinter Ryan Anderson (22) und Superstar James Harden (20) der drittbeste Werfer seines Teams. Mit ebenfalls zwölf Rebounds gelang dem Genfer bereits zum vierten Mal in dieser Saison ein sogenanntes Double-Double - Punkte und Rebounds in zweistelliger Zahl. Neun der zwölf Abpraller vom Korb fing Capela in der Defensive ab.

Wesentlich erfolgreicher verlief der Abend für die Utah Jazz. Das Team von Thabo Sefolosha bezwang die Los Angeles Lakers 96:81 und feierte im sechsten Spiel den dritten Sieg. Sefolosha gehörte - im Gegensatz zu Capela bei Houston - nicht der Startformation an. Während seiner 14 Minuten Einsatzzeit realisierte der Waadtländer vier Punkte und fünf Rebounds.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS