Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach sechs Siegen in Folge müssen die Houston Rockets und Clint Capela in der NBA wieder einmal einer Niederlage einstecken.

Houston unterlag trotz 38 Punkten von ihrem Point Guard James Harden zuhause mit 113:129 gegen die Toronto Raptors. Clint Capela erzielte elf Punkte und holte ebenso viele Rebounds. Mit dieser Niederlage verloren die Rockets ihren Spitzenplatz in der Western Conference wieder an den NBA-Champion Golden State Warriors.

Bostons Erfolgsserie hält an

Nach einem Saisonfehlstart mit zwei Niederlagen in Folge sind die Boston Celtics derzeit das beste Team der gesamten Liga. Mit dem 109:102-Auswärtssieg bei den Brooklyn Nets reihte das Team aus dem US-Bundesstaat Massachusetts bereits den 13. Sieg aneinander. Das nächste Team, welches Bostons Serie zu beenden versucht, ist Meister Golden State, der in der Nacht auf Freitag in Boston antritt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS