Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die 24 Caritas-Märkte haben ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 19 Prozent auf 12,7 Millionen Franken gesteigert. Das ist soviel wie noch nie.

Letztes Jahr wurden über eine Million Liter Milch, 80'000 Liter Speiseöl, 250'000 Kilogramm Mehl, 130'000 Kilogramm Zucker und 120'000 Kilogramm Teigwaren verkauft. Besonders gut liefen frische Früchte und Gemüse.

Einkaufen in Caritas-Märkten kann nur, wer eine Einkaufskarte des Sozialamtes oder der Sozialberatung der Caritas aufweist. Der wachsende Umsatz des Caritas-Markts zeige, dass das Angebot bekannter werde und mehr Menschen erreiche, heisst es in einer Medienmitteilung von Donnerstag.

In der Stadt Zürich eröffnete im Juni 2014 ein zweiter Laden seine Pforten. Caritas Waadt betreibt neu eine mobile Epicerie Caritas. Unterstützt wird die Caritas-Markt-Kette von Lieferanten wie Coop, Migros, Denner, Spar, Manor, Nestlé, Lindt & Sprüngli und rund 500 weiteren Unternehmen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS