Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Carlo Janka als 13. bester Schweizer im Training

Im zweiten und letzten Training zur Weltcup-Abfahrt vom Samstag in Val Gardena klassiert sich kein Schweizer in den Top 10. Carlo Janka ist als 13. der beste seines Teams.

Tags zuvor hatte Carlo Janka im ersten Training noch als Zweiter aufhorchen lassen. In der Ciaslatt hatte er zwar auf einer direkten Linie nicht alle Tore korrekt passiert, mit seinen Abschnittszeiten aber dennoch überzeugt. Am Donnerstag nun war er nicht mehr unter den Allerschnellsten, doch wiederum zeigte er gute Ansätze.

Vor allem im obersten Teil, wo er in den letzten Jahren immer viel Zeit verloren hatte, hielt er erneut recht gut mit. Auf die Bestzeit des Norwegers Kjetil Jansrud, der sich knapp vor dem Amerikaner Steven Nyman und dem Österreicher Max Franz durchsetzte, verlor der Bündner 0,58 Sekunden. Das zeigt, wie nah das Feld zusammen lag.

Janka relativierte indes. Die frühe Startnummer 3 sei dort wegen der Sonneneinstrahlung ein Vorteil gewesen. Im Rennen wird er seine Nummer nicht wählen können.

Beat Feuz als zweitbester Schweizer belegte Platz 18, mit einem Rückstand von 0,94 Sekunden. In seinem Fall ist das nicht beunruhigend. Sein Steigerungspotential in den Rennen ist hinlänglich bekannt. Feuz ist zugleich auch der bisher letzte Schweizer, der es in Val Gardena aufs Podium geschafft hat. Das ist allerdings geraume Zeit her: 2011 gewann er den Super-G. Letzter Schweizer Abfahrtssieger im Grödnertal ist Silvan Zurbriggen, der vor sechs Jahren triumphierte.

Val Gardena (ITA). Zweites und letztes Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag: 1. Kjetil Jansrud (NOR) 1:57,83. 2. Steven Nyman (USA) 0,05 zurück. 3 Max Franz (AUT) 0,12. 4. Valentin Giraud Moine (FRA) 0,22. 5. Otmar Striedinger (AUT) 0,31. 6. Aksel Lund Svindal (NOR) 0,32. Ferner die Schweizer: 13. Carlo Janka 0,58. 18. Beat Feuz 0,94. 24. Patrick Küng 1,15. 35. Niels Hintermann 1,70. 39. Mauro Caviezel 1,91. 42. Nils Mani 2,12. 44. Ralph Weber 2,27. 53. Urs Kryenbühl 2,68. - 78 Fahrer gestartet, 76 klassiert.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.