Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Caroline Wozniacki sichert sich den längst fälligen ersten Titel im laufenden Jahr. Die Dänin schlägt im Final des Turniers in Tokio die Russin Anastasia Pawljutschenkowa 6:0, 7:5.

Vor dem Turnier in Japans Hauptstadt war die als Titelverteidigerin angetretene Caroline Wozniacki in dieser Saison sechsmal im Final gestanden - und hatte sechs Mal den Kürzeren gezogen. In Doha, Dubai, Miami, Eastbourne, Bastad und Toronto war ihr die Krönung starker Leistungen verwehrt geblieben. In Tokio gewann die frühere Weltranglistenerste und aktuelle Nummer 6 im Ranking das Turnier zum dritten Mal, sieben Jahre nach ihrem ersten Triumph.

Ihre ausgezeichnete Verfassung hatte Caroline Wozniacki schon im Halbfinal aufgezeigt, in dem sie der aktuellen Führenden in der Weltrangliste, der Spanierin Garbiñe Muguruza, nur zwei Games überlassen hatte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS